header-object

global denken - lokal trinken!

Liebe Gäste!

Mitte des 19. Jh. belieferten allein im Wendland noch elf Brauereien die umliegenden Dorfschänken mit Bier. Wir fühlen uns dieser traditionellen, handwerklichen und ökologischen Herstellungsweise verpflichtet

  • „Craft Beer“? – Wir machen es sowieso: Bei uns übernimmt kein Computer den Brauprozess. Dass dabei kein Sud 100%ig dem vorigen gleicht, ist ein Qualitätsmerkmal, das echte Handwerksbiere von Industriebieren unterscheidet.
  • Wir verzichten auf Filtration und Pasteurisierung des Bieres, denn dabei gehen wertvolle Nähr- und Geschmacksstoffe verloren.
  • Das Reinheitsgebot fängt auf dem Acker an! Wir verwenden Hopfen & Malz aus ökologischem Anbau.
  • Wir kennen unsere Kunden und unsere Kunden kennen uns: Bio-Siegel können persönliches Vertrauen nicht ersetzen.

Bei uns entstehen Biere wie schon vor hundert Jahren.

Sie schmecken den Unterschied!

Wenn Sie WendlandBräu ausschenken oder probieren möchten: Sprechen Sie uns direkt an! Wir sind bewusst nicht im Handel vertreten.

Ihre Brauer aus Niedersachsens „Wildem Osten“!

AKTUELLES AUS DER BRAUEREI

10. Oktober 2019

Derzeit in Fass & Flasche verfügbar: 

  • Festbier Typ Märzen (bio)
  • Pils demeter
  • Hefeweizen dunkel (bio)

 

Zur Reifung im Lagertank:

  • Roter Bock (bio) ab November solange der Vorrat reicht
  • Black Wendish Dry Stout (bio) ab Ende Oktober solange der Vorrat reicht

 

Fassgebinde: 30 Liter (Standard), 15 und 10 Liter

Preis: EUR 3,20/Liter (Pils, Märzen, Weizen) bzw. EUR 3,50/Liter (Roter Bock, Black Wendish)  inkl. Verbrauch Kohlensäure und Leihe Bierseidel, Leihgebühr Zapfanlage EUR 15,-/Wochenende.

Flasche: 6 x 1,o Liter BV-Flasche in traditioneller Holzkiste (Einzelflaschen möglich)

Preis: EUR 3,70/Liter (Pils, Märzen, Weizen) bzw. EUR 3,90/Liter (Roter Bock, Black Wendish) jeweils zzgl. Pfand EUR 1,-/Einzelflasche bzw. EUR 15,-/Holzkiste mit 6 Flaschen.

Wir arbeiten mit Pfandflaschen aus Glas und traditionellem Bügelverschluss. Wir reinigen das Leergut in Handarbeit mithilfe eines Weichrads wie vor 100 Jahren. Sie erleichtern uns diese aufwändige  Arbeit, indem Sie die leeren Flaschen kurz mit kaltem Wasser ausspülen. Wussten Sie, dass - als das Bier noch mit der eigenen Kanne aus der Brauerei geholt wurde - die Verantwortung für die Sauberkeit des Gefäßes und damit der Haltbarkeit des Bieres beim Kunden lag? 

 

4-6_QualitaetHaltbarkeit

ÖFFNUNGSZEITEN

freitags & montags, 15-18 Uhr

KONTAKT

WendlandBräu
Inh. Mathias Edler
Kussebode 10, 29459 Clenze

fon 05844 97 111 11
mobil 0170 593 66 02
info@storchenbier.de

 

Mehr Sein als Schein!
Wir brauen handwerklich Bier - sozusagen „analog" und keineswegs „digital" oder gar „virtuell". Genauso ersetzen Internet und (a-)soziale Medien wie fakebook & co kein persönliches Gespräch. Wenn Sie Fragen haben: Rufen Sie uns einfach unter (05844) 97 111 11 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@storchenbier.de. DANKE!