header-object

Global denken - lokal trinken!

Liebe Gäste!

Mitte des 19. Jh. belieferten allein im Wendland noch elf Brauereien die umliegenden Dorfschänken mit Bier. Wir fühlen uns dieser traditionellen, handwerklichen und ökologischen Herstellungsweise verpflichtet

  • „Craft Beer“? – Wir machen es sowieso: Bei uns übernimmt kein Computer den Brauprozess. Dass dabei kein Sud 100%ig dem vorigen gleicht, ist ein Qualitätsmerkmal, das echte Handwerksbiere von Industriebieren unterscheidet.
  • Wir verzichten auf Filtration und Pasteurisierung des Bieres, denn dabei gehen wertvolle Nähr- und Geschmacksstoffe verloren.
  • Das Reinheitsgebot fängt auf dem Acker an! Wir verwenden Hopfen & Malz aus ökologischem Anbau. Der Storch im WendlandBräu-Wappen - und Jahr für Jahr "in echt" auf seinem Nest direkt über unserem Sudhaus - steht für eine naturverträgliche, extensive Landwirtschaft, die gesunde Nahrungsmittel produziert.
  • Wir kennen unsere Kunden und unsere Kunden kennen uns: Bio-Siegel können persönliches Vertrauen nicht ersetzen.

Bei uns entstehen Biere wie schon vor hundert Jahren.

Sie schmecken den Unterschied!

Wenn Sie Wendlandbräu ausschenken oder vertreiben möchten: Sprechen Sie uns direkt an! Eine Liste der Verkaufsstellen in Lüchow-Dannenberg und den Nachbarkreisen, die WendlandBräu Flaschenbier anbieten, können Sie / könnt Ihr hier herunterladen: HIER FLASCHENBIER!

Ihre Brauer aus Niedersachsens „Wildem Osten“!

210810_Anz_45x106

AKTUELLES AUS DER BRAUEREI

15. Mai

DisTanz in den Mai – Kein Tanz, dafür Flaschenbier.

Heute, Samstag, 15. Mai Sonderöffnungszeit 10-13 Uhr

Vorrätiges Flaschenbier nach Sorten und Gebinden:

Wendisch Pilsener Bio Ki 9 x o,5l Bügelflasche

Märzen Bio Ki 6 x 1,ol Bügelflasche

Hefeweizen Bio Ki 6 x 1,ol Bügelflasche

Black Wendish Dry Stout Ki 6 x 1,ol Bügelflasche

Märzen Bio Ki 6 x 1,ol Bügelflasche

T-Shirts, Hoodies & Logo-Gläser vorrätig.

Prost!

 

12. Mai

Verkauf von Fass- und Flaschenbier direkt ab Brauerei in Kussebode immer freitags & montags 15-18 Uhr unter Einhaltung der Coronaregeln. Kein Ausschank und Verzehr auf dem Hof möglich!

Die Kulturelle Landpartie vom 13.-24. Mai 2021 ist aufgrund der Pandemie abgesagt. Ausstellung, Konzerte und Ausschank finden nicht statt. Auch außerhalb des Hofes haben wir weder Park- noch Campinggelände ausgewiesen. Wir bitten um Ihr Verständnis und sehen uns hoffentlich spätestens im Frühjahr 2022.

Ihre Brauer

VERANSTALTUNGSHINWEIS ONLINE

Himmelfahrt Home Edition: Sitting Bull – Feuerwasser & Musik

WANN & WO? Am 13. Mai 2021 ab 16 Uhr. Bei Ihnen/Euch zu Hause!

YouTube-Streaming:  https://youtu.be/Gzm_FULtneo

Die Landpartie ist abgesagt. Unser traditionelles Auftaktkonzert am Himmelfahrtsnachmittag findet deshalb einfach bei jedem von Euch zu Hause auf der Terrasse statt. Da könnt Ihr nix gegen machen, Ihr müsst nur einschalten. Diese Logik erschließt sich Euch spätestens nach dem zweiten Wendlandbräu. Also analog trinken, aber virtuell Konzert genießen!

Und bitte für die Musiker spenden. Weil die meisten von uns besser durch diese Zeit kommen als Musiker*innen, Theaterleute & andere Kulturschaffende.

Ab 15.30 Uhr das erste Wendlandbräu öffnen zu niveauloser Unterhaltungsmusik aus dem Cassettenrecorder als Warmup.

Und von 16 – 18 Uhr spielen Sitting Bull dann live per Stream Eure Wunschsongs aus der Sitting Bull-Songliste https://www.sittingbull-band.de/songliste/

Schreibt Eure Songwünsche vorab per Mail direkt an wunschhit@sittingbull-band.de

oder ab Streamingbeginn nur noch per YouTube-Livechat.

Wir freuen uns, wenn ihr der Band dafür eine Spende Eurer Wahl zukommen lasst.

Alle aktuellen Infos unter www.sittingbull-band.de

 

8. Mai

Liebe Kund*innen,

um Ihnen das Wochenende im Lockdown etwas angenehmer zu gestalten, folgt an dieser Stelle wieder der wöchentliche Hinweis für’s Bildungsfernsehen in der Rubrik „So funktioniert die Bundesrepublik – und wir dachten, Korruption gäbe es nur in Afrika!“. Machen Sie sich ein Bier auf und schauen Sie „Die Anstalt“ im ZDF von letztem Dienstag. Übrigens ein Beweis dafür, dass wir nicht in einer Diktatur leben – wie einige Wirrköpfe und andere Nazis behaupten – und keine Pressezensur stattfindet, denn sonst hätte das ja nicht gesendet werden dürfen.

Oder ist das letztere vielleicht gar nicht mehr nötig, weil wir Bürger*innen durch Privatfernsehen und Internet schon so verblödet sind, dass wir diese korrupten Nieten in Nadelstreifen, die das Gemeinwesen gnadenlos zugunsten Ihres eigenen Kontostandes ausplündern, trotzdem immer wieder wählen? Just, nachdem wir uns in der Satiresendung köstlich amüsiert haben?

Machen Sie sich einfach hinterher noch ein Bier auf, dann lässt die Atemnot, die Sie angesichts dieser gut recherchierten Fakten unweigerlich überkommt, wieder nach: https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-4-mai-2021-100.html

Lustig ist es aber trotzdem: „Philipp Amthor – das ist das Ergebnis, wenn sich ein Trachtenjanker mit einer Bügelfalte paart und dann Junge bekommt.“ Geht doch, oder? 😉 Und: Beruhigen Sie sich, falls Ihr Weltbild zusammenstürzt, die Sendung ist zwar über die CDU, ließe sich aber auch über alle anderen Parteien machen. Obwohl: Wenn ich da länger drüber nachdenke, ist genau das eher beunruhigend … 

Prost!

 

4. Mai

Ab Fr., 7. Mai: Wendisch Pilsener & Märzen in Halbliter-Bügelflasche!

In den Läden – HIER FLASCHENBIER – und freitags & montags jeweils 15-18 Uhr direkt ab Brauerei Kussebode plus Märzen, Hefeweizen & Black Wendish Dry Stout in 1,ol-Bügelflasche.

 

VERANSTALTUNGSHINWEIS

Himmelfahrt Home Edition: Sitting Bull – Feuerwasser & Musik

WANN & WO? Am 13. Mai 2021 ab 16 Uhr. Bei Ihnen/Euch zu Hause!

YouTube-Streaming:  https://youtu.be/Gzm_FULtneo

Die Landpartie ist abgesagt. Unser traditionelles Auftaktkonzert am Himmelfahrtsnachmittag findet deshalb einfach bei jedem von Euch zu Hause auf der Terrasse statt. Da könnt Ihr nix gegen machen, Ihr müsst nur einschalten. Diese Logik erschließt sich Euch spätestens nach dem zweiten Wendlandbräu. Also analog trinken, aber virtuell Konzert genießen!

Und bitte für die Musiker spenden. Weil die meisten von uns besser durch diese Zeit kommen als Musiker*innen, Theaterleute & andere Kulturschaffende.

Ab 15.30 Uhr das erste Wendlandbräu öffnen zu niveauloser Unterhaltungsmusik aus dem Cassettenrecorder als Warmup.

Und von 16 – 18 Uhr spielen Sitting Bull dann live per Stream Eure Wunschsongs aus der Sitting Bull-Songliste https://www.sittingbull-band.de/songliste/

Schreibt Eure Songwünsche vorab per Mail direkt an wunschhit@sittingbull-band.de

oder ab Streamingbeginn nur noch per YouTube-Livechat.

Wir freuen uns dann, wenn ihr der Band dafür eine Spende Eurer Wahl zukommen lasst.

Alle aktuellen Infos unter www.sittingbull-band.de

 

30. April

Heraus zum 1. Mai – wenn auch in Pandemiezeiten wohl nur bis in den eigenen Garten … dafür in Fass & Flasche verfügbar

  • Fass 10, 15 und 30 l: Märzen, Pils, Weizen Black Wendish Dry Stout

 

  • Flasche Ki 6 x 1,o l: Märzen, Pils, Weizen Black Wendish Dry Stout

 

  • Flasche Ki 9 x 0,5 l: Märzen (Pils ab Mittwoch, 5. Mai)

Heute geöffnet von 15-18 Uhr! Prost

24. April

Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung …

… jedenfalls in Kussebode, wenn die Kirschbäume blühen – siehe Bild rechts.

Ganz in Ordnung ist sie allerdings nicht:

Die Landpartie von Himmelfahrt bis Pfingsten ist – aufgrund der Corona-Lage – abgesagt. Es gibt einen Ausweichtermin Ende Juli, den ich allerdings auch für illusorisch halte – und deshalb jetzt noch nicht ankündigen möchte. Anstatt an dieser Stelle immer wieder Nachrichten in Futur und Konjunktiv zu produzieren, so wie es in den Medien in Bezug auf den Impfstoff geschieht („Mitte Mai werden wir genug Imfpfstoff haben!“), die dann allesamt von der Realität ad absurdum geführt werden, schaut beizeiten wieder auf diese Seite und Anfang Juli melden wir uns zu dem Thema zurück. Dann lässt sich die Lage Ende Juli besser einschätzen als jetzt. https://wendlandpartie.de

Aber: Kopf hoch! Immerhin gibt es Flaschenbier. Und heute koche ich unverdrossen einen Sud Helles. Als ob nix wäre. In der Hoffnung, dass sich ab in 6 Wochen trotz Pandemie genug Liebhaber*innen finden, den Stoff in Literflaschen direkt aus der Brauerei zu holen. Außerdem: Dass die Kühe kaum noch Biertreber im Futtertrog haben, weil wir seltener brauen, geht ja auch nicht. Die können ja nix dazu 😉

Achso: Wir haben ja schon damit angefangen, Ihnen in loser Folge Beiträge zu präsentieren, die neben dem Genuss von Bier den Horizont zu erweitern im Stande sind. Machen Sie sich also wieder ein Bier auf und geniessen Sie an diesem Wochenende folgenden 5 Jahre alten Wortbeitrag eines Autors, der es schon damals ganz nebenbei schafft – obwohl er Corona noch gar nicht kennen konnte – die heute aktuelle Frage zu beantworten: Wieso werden Großraumbüros und Industriebetriebe, wo sich jeden Morgen Millionen von Menschen treffen, eigentlich in einem „Lockdown“ nicht geschlossen, um die Pandemie wirksam zu bekämpfen? Während Gaststätten und Kultureinrichtungen etc. seit Monaten komplett dicht sind?   https://www.youtube.com/watch?v=u07XONlDwX8  

Bestimmt langweilig? Dann nehmt z.B. das: „Kapitalismus heißt, man kauft Dinge, die man nicht braucht, von Geld, das man nicht hat, um Menschen zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.“ (Volker Pispers)

14. April

Märzen ist wieder abgefüllt in o,5l-Bügelflaschen – ab Freitag im Verkauf direkt ab Brauerei und ab nächste Woche in Ihren Läden!

Wendisch Pilsener folgt in 2 Wochen!

Entschuldigen Sie, dass wir als Kleinbetrieb nicht immer alle Sorten in Halbliterflaschen gleichzeitig vorrätig haben (obwohl: ab Brauerei in Literflaschen gibt es fast immer alle Sorten ;-). Ich weiß, die meisten von uns sind das gewohnt, dass immer alles zu jeder Zeit im Regal steht. Wussten Sie, dass noch vor 100 Jahren die Kunden in der Brauerei oder auch z.B. in der Metzgerei gefragt haben: „Was ist denn im Moment da?“ – Und dann wurde das getrunken oder gegessen, was da ist. Denn mehr ging nicht. Klingt nach Zwang und Beschneidung der eigenen Freiheit, aber schafft das nicht auch Abwechslung? Außerdem: Wenn die eigene Freiheit allein Konsumfreiheit bedeutet, dann haben wir ein größeres Problem als die Verfügbarkeit von Ware. Und es könnte zudem sein, dass die Wirtschaftsform der dauernden Verfügbarkeit und des ewigen Wachstums – auch Turbo-Kapitalismus genannt – irreparable Schäden anrichtet: In der Umwelt und im eigenen Körper.

Machen Sie sich ein Bier auf und schauen Sie folgenden Dokumentarfilm. Aber Achtung! Der gemessen am Inhalt fast peinliche deutsche Titel „Gluten – der Feind in Deinem Brot“ täuscht. Denn diese gut recherchierte französisch-italienische Produktion könnte Ihr gesamtes Weltbild von Lebensmittelerzeugung, Landwirtschaft und Krankheiten und nicht zuletzt von den Machtverhältnissen auf diesem Globus nachhaltig verändern – ganz ohne Verschwörungstheorien 😉 https://www.arte.tv/de/videos/090077-000-A/gluten-der-feind-in-deinem-brot/

10. April

KUSSEBODER APPELL: Bitte Leergut zeitnah zurück bringen!

Kein Leergut = keine Bierabfüllung möglich!

Seit 1. April bekommen Sie EUR 4,85 für den Kasten mit 9×0,5l-BV-Flaschen zurück (bis 30.03. EUR 2,85).

Noch zwei Tipps, die uns das Leben ungemein erleichtern:

  • Bitte keine Fremdflaschen einsortieren!
  • Bitte alle Flaschen geöffnet zurück!

 

Derzeit verfügbare Biersorten über die Läden (Liste HIER FLASCHENBIER):

  • Helles Zwickel bio Ki 9 x o,5l Bügelflasche

Ab Ende April sind die Sude Festbier Typ Märzen und Wendisch Pilsener (beides bio) abfüllfertig für die o,5l-Bügelflasche und kommen in die Läden.

Direkt ab Brauerei Kussebode bekommen Sie freitags & montags von 15-18 Uhr ALLES, sprich zusätzlich zu den „kleinen“ Flaschen (im Moment „Helles“) folgende frisch abgefüllte Sorten aus unseren Tanks in 1,0l-Bügelflaschen:

  • Pils (demeter)
  • Märzen bio
  • Hefeweizen bio
  • Black Wendish Dry Stout bio

Plus T-Shirt’s & Hoodies mit dem Wendlandbräu-Logo, Gläser und ’nen Schnack wenn schon nicht über Gott, dann aber mit Sicherheit über die Welt 😉

Natürlich alles Corona konform draußen unterm Schleppdach mit Abstand & Maske!

 

IMG_0353 Kopie
DSC_0049
2021-05-13 - Landpartie Kussebode - Livestream 01
IMG_0170
Treber_Kuh_01_P
IMG_0162
WendlandBräu-_T-Shirt_Farbe
63873056950__789D9CCE-8653-4657-A4EE-F872F2DD5631
DSC_0032
DSC_0016-kl
DSC_0918
WendlandBräu-_T-Shirt_Farbe
CS_DSC_0039_72
DSC_0614
Version 2
4-6_QualitaetHaltbarkeit

ÖFFNUNGSZEITEN

freitags & montags, 15-18 Uhr.

KONTAKT

WendlandBräu
Inh. Mathias Edler
Kussebode 10, 29459 Clenze

fon 05844 97 111 11
mobil 0170 593 66 02
info@storchenbier.de

 

Mehr Sein als Schein!
Wir brauen handwerklich Bier - sozusagen „analog" und keineswegs „digital" oder gar „virtuell". Genauso ersetzen Internet und so genannte asoziale Hetzwerke wie fakebook & co kein persönliches Gespräch. Wenn Sie Fragen haben: Rufen Sie uns einfach unter (05844) 97 111 11 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@storchenbier.de. DANKE!